SIE SIND HIER:

WESTA-Schneefräsen GmbH baut neue Produktionshalle in Weitnau-Hofen

Seit 1982 stellt die Firma WESTA GmbH in Weitnau-Hofen Schneefräsen her.

WESTA-Schneefräsen sind unter extremen Bedingungen im Hochgebirge bei Passöffnungen ebenso unterwegs wie auf Flughäfen, im kommunalen Einsatz bei Städten und Gemeinden, auf Skipisten und bei einer grossen Zahl privater Nutzer. Heute werden 25 motivierte Mitarbeiter beschäftigt.

Die Produktpalette wurde ständig erweitert und die Firma ist auf dem nationalen und internationen Markt tätig Aktuell zählen Österreich, Deutschland, Schweiz, Italilen, England, Tschechien, Schweben und China zu den Hauptabsatzländern.

Sogar ins indische Kaschmir und nach Japan wurden Schneefräsen exportiert. Es werden auch Sonderkonstruktionen nach Anforderung der Kunden erstellt. Durch den Einsatz modernster CAD-Systeme und CNC-gesteuerter Fertigungsmaschinen können diese kostengünstig angeboten und rasch realisiert werden

.Dank der eigenen Konstruktionsabteilung ist WESTA auch in der Lage verschiedene andere Serienprodukte anzubieten sowie auch die Spaltzange für grobe Holz-Spaltarbeiten und die Metall-Bike-Brücke, die zum Überquren von Weidenwiesen dient. Radfahrer, Wanderer und Familien mit Kinderwagen nutzen diese Einrichtung, die von Rindern gemieden wird, sehr gerne.

 

Aufgrund der großen Nachfrage an Geräten hat sich die Firma WESTA für eine Erweiterung des Betriebes entschieden. In den letzten Tagen fand der Spatenstich für den Neubau einer weiteren Produktionshalle statt. Geschäftsführer Alois Weber und Sohn Markus Weber erfreuen sich der zunehmenden Auftragszahl und blicken sehr motiviert in die Zukunft.

 

 

 

Bildunterschrift:

Beim Spatenstich für die neue Produktionshalle in Weitnau-Hofen.

v.l. Bürgermeiser Florian Schmid, Alois und Markus Weber von der Firma WESTA Schneefräsen GmbH

VOILA_REP_ID=C1257F10:002F77D3